Tag Archives: Zwiebeln

Vegetarische Lasagne

3 Nov

Zutaten:

6 Lasagne-Platten (ohne Vorkochen)

Knorr Fix für Lasagne

Rama Creme Fraiche / Creme fine zum Kochen/Backen 250 ml

100 g Möhren

1 kleine Döse Champignons

1 kleine Zuccini

100 g Käse (gerieben oder als Scheiben)

Gewürze und ggf. Knoblauch, Zwiebeln (je nach Belieben)

Kräuter

 

Zubereitung:

  • Zuccini, Möhren und Champignons (Menge muss ungefähr 400 – 500 g ergeben)  in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne mit Öl/Margarine braten.
  • Dann 400 ml kaltes Wasser zufügen und Knorr Fix für Lasagne unterrühren und eine Minute aufkochen lassen
  • In eine Auflaufform abwechselnd Sauce mit Möhren, Champignons und Zuccini  und Lasagneplatten aufeinanderschichten. Beginnt und endet mit der Sauce.
  • Creme Fraiche/Creme fine darüber gießen und mit Käse (gerieben) bedecken.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 30 Minuten backen lassen.
  • Die fertig gebackene Lasagne aus dem Backofen holen und die Kräuter zum Schluss darübergeben.

Guten Appetit 🙂

Ihr könnt auch Bohnen oder anderes Gemüse hinzufügen. Je nach eurem Belieben.

Käse-Zwiebeln

17 Okt

Dieses Rezept ist nur etwas für absolute Käse- und Zwiebelfans! Und, es ist NICHT scharf!

Pro Portion benötigt ihr:

3 normalgroße Zwiebeln

1 Teller

1 bis 2 Scheiben Käse (am Besten Emmentaler / Gouda)

und 1 Mirkowelle zum Erwärmen

 

Zubereitung:

  • Schneidet alle Zwiebeln in geviertelte dünne Scheiben und verteilt sie ordentlich auf eurem Teller.
  • Stellt den Teller für ca. 5 Minuten bei etwa 600 Watt in die Mikrowelle und lasst es laufen.
  • Nehmt den heißen Teller aus der Mikrowelle, verteilt den in kleine Stücke gezupften Käse und belegt die heißen Zwiebelstücken damit.
  • Und nun noch einmal ca. 5 Minuten mit dem Teller in die Mikrowelle bei eta 600 Watt.
  • Nach Ablauf der Zeit den Teller aus der Mikrowelle herausnehmen und ggf. mit Blattsalat oder sauren Gurken schmecken lassen!

Selbstverständlich könnt ihr es nicht nur als Hauptgericht, sondern auch als leckere Beilage für Fleischspeisen etc. genießen.

 

Ein echtes MUSS für Zwiebelfans! 🙂

 

PS: Das Rezept stammt aus meiner Feder, weil ich gebratene Zwiebeln zu Kartoffelmus so lecker finde, aber das Fett beim Braten hasse. Deshalb – ab in die Mikrowelle!

Zwiebelsalat

23 Nov

Das schöne an diesem Zwiebelsalat ist, dass er so schön fruchtig und saftig ist. Die Schärfe der Zwiebel geht durch das Übergießen mit heißem Wasser verloren. Doch das Knackige, was eine Zwiebel ausmacht, bleibt erhalten!

Zutaten (Maße nach Belieben)

rote und weiße Zwiebeln

kochendes Wasser

Äpfel

Mayonaise (laktosefrei)

Schnittlauch

Salz, Pfeffer, Senf

 

Zubereitung

– rote und weiße Zwiebeln in Scheiben /Würfel schneiden, in 1 Schüssel geben

– mit kochendem Wasser übergießen

– nach ca. 4 Minuten Wasser abgießen

– Äpfel in kleine Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben

– mit Salz, Pfeffer, klein geschnittenem Schnittlauch und Senf würzen und abschmecken

– Mayonaise (laktosefrei) vorsichtig unterheben

– Kurz durchziehen lassen und danach schmecken lassen :)

Alternativ kann statt Mayonaise auch Salatcreme oder Joghurt verwendet werden.

Schmeckt sehr gut als Salat, aber auch sehr gut als Brotaufstrich für Brot, Ciabatta, etc.

 

Bon Appetit!